links

linksIch habe hier nochmals die Links die mir wichtig erscheinen und die ich bereits in den Posts aufgeführt habe zusammengestellt. Diese Seite wird ständig ergänzt. Immer wieder mal hereinschauen lohnt sich.

 

Foren
Ich werde und habe hier nur die pharmaunabhängigen Seiten aufgelistet, die mir nach meiner Diagnose weiter geholfen haben. Zu den pharmagesponsorten Foren kann ich nur sehr wenig sagen, deshalb lasse ich sie hier weg.

priproms.de Die Seite und das Forum wurde Ende Oktober 2013 von dem ziemlich frisch diagnostizierten Andi B. ins Leben gerufen und versteht sich als Anlaufstelle und Informationsseite in erster Linie für ppMSler. Aber auch spMSler sind herzlich willkommen. Zum moderierten Forum geht es hier entlang.
Weihe-Forum
Sallys MS-Café
Die Eingangsseite ist gut und deckt sich zum Teil mit den Inhalten aus seinen Büchern. Das moderierte Forum ist hier zu erreichen. Das Forum ist zwar pharmakritisch zeigt aber nicht wirkliche Alternativen auf. Der Doc ist in seinem Forum sehr aktiv und eröffnet jede Menge langweilige und uninteressante Threads.
Das Forum wurde Anfang Mai 2015 geschlossen und durch Sallys MS-Café ersetzt.
DMSG-Forum
Das unmoderierte Forum ist auch über Homepage der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft zu erreichen. kommen. Es werden in diesem Forum Fragen diskutiert und beantwortet die von Problemen mit der Spritzerei von Interferonen bis zur Ernährung bei MS reichen.
Das Forum ist meines Erachtens pharmaunabhängig.
Wissensdatenbank zu den Inhaltsstoffen von Lebensmitteln
fddb Ich finde diese Seite ist eine der besten im Netz zum Thema Inhaltsstoffe von Lebensmitteln. Für mich unverzichtbar, gerade für meine Ernährung (ketogene Ernährung)
Paleo Ernährung / Steinzeiternährung
Paleosophie Meines Erachtens der beste Blog zum Thema Steinzeiternährung und kann deshalb, gerade für Einsteiger, wärmstens empfohlen werden. Viele sehr gut recherchierte Beiträge, Rezepte und weiterführende links zum Thema Paleo-Ernährung.
Urgeschmack Eine sehr gute Seite die auch die Probleme die Kuhmilch und Getreide verursachen anspricht und anschaulich erläutert. Desweiteren findet man viele Paleo-Rezepte.
Auch die Facebookseite von Urgeschmack sollte ruhig häufiger besucht werden. Hier gibt es auch viele Rezepte  und Hinweise auf Neuigkeiten der HP.
Ernährung und weitere Einflüsse
liebeMS.net Die Seite der beiden von Multiple Sklerose betroffenen Schweizern Corinne Grond und Adriano Brun ist für mich eine der wichtigsten Seiten im Netz geworden und dient unter anderem als Nachschlagewerk z.B. zu den Themen Fette oder Nahrungsergänzungsmittel. Es werden unter anderem auch die verschiedenen Diäten für MS erläutert und verglichen.
Wie erwähnt, für mich ist es die wichtigst Seite im Netz.
Die Facebookseite von liebeMS ist allerdings wenig ergiebig
Hendess.net Gerald Hendess spricht  u.a. Amalgam und weitere Einflüsse auf die MS und ihre Entstehung an. Viele MS Patienten sind sich der volkswirtschaftlichen Bedeutung ihrer Krankheit überhaupt nicht bewusst. Die Vorteile der Multiplen Sklerose beschreibt Gerald Hendess recht humorvoll und sarkastisch.
Erfolgsgeschichten
Roger MacDougall Roger Macdougall ist der Pionier unter denjenigen die ihre Multiple Sklerose mit einer Form der Steinzeiternährung in den Griff bekommen haben. Blind, bettlägerig hat er alleine nur durch Logik und Intuition und der Steinzeiternährung seine MS-Symtome nach vielen Jahren beseitigen können.
Nachzulesen ist das in den beiden EssaysMein Kampf gegen Multiple SkleroseundKein Rosenbett – Das andere Ende des StethoskopsLetzteres bezieht sich auf die Abrechnung mit seinen Neurologen.
Ein bemerkenswerter Mann!
Ashton F. Embry Der Geologe und Vater eines an Multipler Sklerose erkrankten Sohnes hat das Thema MS wissenschaftlich aufgearbeitet und anschließend für seinen Sohn dieBest Bet Dietentwickelt. Die Diät basiert im wesentlichen auf den eigenen Forschungen und den Empfehlungen von Roger MacDougall.
Dr. Terry Wahls Die Geschichte der amerikanischen Internistin Dr. Terry Wahls ist mit Sicherheit aufsehen erregend. Letztendlich stand sie mit ihren Ernährungsempfehlungen bei mir nie im Focus. Ich bin berufstätig und kann nicht den ganzen Tag essen. Bei drei Tellern Rohkost ist dies m. E. auch nicht so ganz einfach. Die Zeiten ihrer Genesung sind nicht nachvollziehbar und stellen nach meinem Gefühl nicht die Wahrheit dar.
Dennoch gebe ich die links zu einem Teil ihrer Videos wieder:
Food as Medicine: Brain Health, part 1Food as Medicine: Brain Health, part 2Food as Medicine: Brain Health, part 3Food as Medicine: Brain Health, part 4Food as Medicine: Brain Health, part 5Food as Medicine: Brain Health, part 6

und natürlich ihr Video vom November 2011:

TEDxIowaCity – Dr. Terry Wahls – Minding Your Mitochondria – YouTube

 

1 comment for “links

  1. 19. April 2014 at 9:51

    …ich denke schon. So genau kenne ich mich mit Globulis aber auch nicht aus.

    lg holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.